Praktische Erfahrungen



40+ Jahre Kapitalmarkt

  • Verwaltung eigenen und fremden Vermögens in allen Assetklassen
  • Vermögensverwaltung als Vorstand eines VVaG und eines Pensionssicherungsvereins
  • Entwicklung eines umfassenden Aktienanalyse- und Depotverwaltungsprogramms




30+ Jahre Rechts- und Corporate Governance-Strukturen

  • Gesellschaftsrecht und M&A (Rechtsabteilung Deutsche Bank, zuletzt als Managing Director)
  • Implementierung einer Assetklassen-Strategie mit passenden Family- und Corporate-Governance-Strukturen für die Familie Merz
  • Gremienerfahrung in verschiedenen Aufsichtsräten, Beiräten und Komitees




20+ Jahre Immobilien

  • zahlreiche M&A-Transaktionen und Restrukturierungen von Wohnungsgesellschaften
  • Geschäftsführungsverantwortung für ein signifikantes Immobilienportfolio
  • Aufsichtsratsvorsitzender der Noratis AG (börsennotierter Bestandsentwickler)




10+ Jahre Family Office

  • Aufbau und Leitung eines Family Offices für 20 Gesellschafter aus 3 Generationen
  • Betreuung von Nachfolgeprozessen in Gesellschaftsanteile und Gesellschafterverantwortung
  • Co-Initiator und Co-Leiter der „Jahrestagung Family Office“ von Fachseminare von Fürstenberg




Zusätzlich

  • Steuerung von komplexen rechtlichen Projekten und Immobilien-Projektentwicklungen
  • Fähigkeit zur anschaulichen Vermittlung komplexer Sachverhalte an unterschiedlich vorgebildete Adressaten
  • breites Netzwerk in den Bereichen Family Office und Immobilien







Mandate

 


Aktuelle Mandate

  • seit 02/2021: Mitglied des Beirats der Skyland Wealth GmbH, Berlin (digitales Netzwerk für Hochvermögende)
  • seit 08/2020: Mitglied/Vorsitzender des Aufsichtsrats der Noratis AG, Eschborn (börsennotierter Bestandsentwickler von deutschen Wohnimmobilien)
  • seit 05/2018: Vorsitzender des Zertifizierungsbeirats des Studienlehrgangs „Zertifizierter Family Officer“ von Fachseminare von Fürstenberg
  • seit 01/2012: (stellvertretender) Treuhänder der Sterbekasse für die Angestellten der Deutsche Bank-Gruppe VVaG


Frühere Mandate

  • 01/2012 - 06/2022: Mitglied des Anlageausschusses der Merz Beteiligungs GmbH
  • 01/2009 – 12/2011: Mitglied des Vorstands der Sterbekasse für die Angestellten der Deutsche Bank-Gruppe VVaG (Lebensversicherung mit damals > 70 Mio. € Vermögen, 43.000 Kunden)
  • 04/2005 – 12/2011: Mitglied des Beirats der Pago eTransaction Services GmbH, Köln (internationaler Acquiring & Payment Service Provider)
  • 07/2001 – 12/2011: Für Legal zuständiges Mitglied des Legal Entity Committee Europa der Deutsche Bank AG, Frankfurt/M. (Komitee zur Freigabe aller Unternehmensan- und -verkäufe und Umstrukturierungen durch Einheiten der Deutschen Bank in Westeuropa)
  • 11/2001 – 04/2005: Mitglied des Vorstands des Treuinvest e.V. (Vermögensträger für Pensionsrückstellungen (5,5 Mrd. €) der Deutschen Bank)


Mitgliedschaften, Auszeichnungen

  • Experten-Netzwerk der Forimpact GmbH - Manufaktur für zukunftsorientiertes Handeln
  • Zertifizierter Family Officer (FvF) h.c.
  • Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main
  • Anwaltsverein Frankfurt am Main

Vorträge



Jahrestagung Family Office      Imagefilm

  • "Inhaberstrategische Ziele und Zeitenwende:
    Finanzplanung in Family Offices", 2023
  • "Familienverfassung - mehr als nur ein Berater-Gimmick", 2022
  • „Assetklassen-übergreifende Steuerung des Familienvermögens“, 2021
  • „Family Office und unternehmerische Beteiligung an einem Immobilienunternehmen“, 2020
  • „Beirat - Recht & Governance“, 2019
  • „Asset Allokation bei Immobilien als Teil einer Ge-samtstrategie und Ausgestaltung im Einzelnen“, 2019


Sonstige Vorträge

  • "Der Weg zum passgenauen Family Office", Webinar beim Netzwerk der Finanz- und Erbschaftsplaner e.V. 2024
  • "Virtuelles Family Office", Private Wealth Excellence Forum 2023
  • „Komplexität im Single Family Office managen“,
    wir-Forum Familienvermögen 2021
  • „Entwicklung einer Immobilienstrategie“, Spezialisierungslehrgang „Immobilienvermögen“ 2020, Foster Club-Treffen 2021 und Foster Immobilientage 2021
  • „Immobilienrisiken und Risikomanagement für Immobilien“, Spezialisierungslehrgang „Immobilienvermögen“ 2019, 2020
  • „Controlling und Reporting für Immobilienanlagen“, Spezialisierungslehrgang „Immobilienvermögen“ 2019, 2020
  • „Risikoreduktion durch Diversifikation“, Spezia­lisie­-rungslehrgang „Immobilienvermögen“ 2019
  • „Assetallokation innerhalb der Assetklasse Immo­bilien“, Workshop „Asset Allocation“ des VuFO 2019
  • "Immobilieninvestmentprofil des Merz Family Office“,
    Berliner Immobilienrunde 2018
  • „Projektentwicklung – ein Erfahrungsbericht“,
    Family Officer Symposium der Deutschen Bank 2016


Teilnahme an Podiumsdiskussionen

  • "Gespräch zu aktuellen Steuerthemen",
    Interview mit Dr. Marie-Theres Rämer,
    Family Office Real Estate Day 2023
  • "Wohnimmobilien - eine sichere Assetklasse?", Moderation einer Expertenrunde, Jahrestagung 2023
  • „Gemachtes Nest“ oder „die Zukunft auf den Schultern“? Strategische Nachfolgeplanung in vermögenden Familien, Interview auf Mandanten-workshop von Poellath+, 2023
  • „Immobilien im Prime-Segment – Risiken und Chancen“, Private Wealth Excellence Forum 2021
  • „Umwandlung von Unternehmensgeländen“, Symposium „Zukunft privater Liegenschaften“ 2019


Veröffentlichungen

 


Zeitschriftenaufsätze

  • "Finanzplanung für Family Offices" in RFamU 2024, 173 ff.
  • "Finanzplanung: Baustein für die SAA von Single Family Offices" in Absolut|report 03/2023, S. 38 ff.                                 Link zur Anforderung beim Verlag
  • "Der Weg zum Family Office" - dreiteilige Aufsatz-serie in RFamU 2023, S. 126 ff., 184 ff., 229 ff.
  • "Eine kurze Anleitung zur Gründung eines
    Family Office", private banking-magazin
    (online 06.03.2023)                                           Link   
  • "Strukturelle Intelligenz bei Organisation und Verwaltung großer Familienvermögen", 
    Elite Report 2023, S. 34 f.                                   pdf
  • "Zeitenwende in der Asset Allocation", 
    private banking-magazin 4/2022, S. 16 f.            pdf

 

Mythen in Unternehmerfamilien

siehe Seite Mythen 


Finanzplanung für Family Offices

  • #01: Keine SAA im Blindflug
  • #02: Berücksichtigung der persönlichen Weltsicht
  • #03: Transparenz für jede Assetklasse
  • #04: Keine Angst vor Schwarzen Schwänen
  • #05: Definition der richtigen Anlage-Leitplanken
  • #06: Vision für die Familie
  • #07: Unterstützung bei der Erbschaftsteuer-Planung
  • #08: Die alle zufrieden machende Entnahmeformel
  • #09: Langfristiges Liquiditätsmanagement
  • #10: Nutzen bei Einstellungsprozessen
  • #11: Identifikation von stranded assets
  • #12: Auswirkungen von Umstrukturierungen
  • #13: Incentivierung von Family Office-Mitarbeitern
  • #14: Skepsis gegenüber der Finanzplanung


Presse

  • Interview zu unterschiedlichen Projekten im Bereich Family Office, IPE D.A.CH (25.04.2024)            Link
  • "Für wen lohnt sich ein Family Office?", Verlagsbeilage "Wealth Management & Private Banking" der Börsenzeitung (01.11.2023)           pdf
  • "Meistens entsteht Vertrauen bei Family Offices erst, wenn man sich über eine längere Zeit immer einmal wieder trifft“, Interview mit Markus Hill, IPE D.A.CH  (30.10.2023)                                         Link
  • "Family Offices funktionieren wie viele Organisationen - wo ein Orchester von Spezialisten spielt, muss einer dirigieren", Interview mit Markus Hill, IPE D.A.CH  (15.05.2023)                           Link
  • "Ehemaliger Single Family Officer gründet Strategieberatung für vermögende Familien", 
    private banking-magazin (online 13.06.2022)    Link



 

Nächste Seite: Mythen


 

 
 
E-Mail
Anruf